Veranstaltungs-Suche:

NABUCCO - Festspieloper Prag

NABUCCO - Festspieloper Prag

15. März 2020 16:00

Carl-Orff-Saal im Gasteig

NABUCCO - Festspieloper Prag

NABUCCO - Solisten, Chor und Orchester der Festspieloper Prag

Verdis Meisterwerk. 

Verdis Freiheitsoper aus dem alten Babylon um den biblischen Herrscher Nabucco gehört zu den beliebtesten Werken der Opernwelt. „Va, pensiero, sull‘ali dorate“ im 3. Akt ist der Höhepunkt bei „Nabucco“ und wurde zur heimlichen Nationalhymne der Italiener. „Flieg Gedanke auf goldenen Schwingen“ - diese Zeilen fesselten den jungen Verdi sofort und inspirierten ihn zu seinem weltberühmten „Gefangenenchor“. Bei der triumphalen Uraufführung 1842 an der Mailänder Scala bezogen die Italiener das Schicksal der Hebräer auf der Bühne auf ihre eigene Situation. So wurde der Chor zur heimlichen Nationalhymne. Die kraftvolle Melodik, der Rhythmus der Strophen und die daraus entstehende Dynamik reißen auch heute noch zu spontaner Begeisterung hin - nicht nur in Italien! 

Die Aufführungen mit der Festspieloper Prag haben sich als Fixpunkt im Klassikprogramm von MTC Konzerte etabliert. Eine Reihe von ausgezeichneten Solisten, Chorsängern und Orchestermusikern aus namhaften Opernhäusern Tschechiens und einiger angrenzender Länder haben sich zu einem eigenen Ensemble zusammengefunden. Unter der souveränen Leitung des Generalmusikdirektors Martin Doubravsky lässt die Festspieloper Prag das Publikum Abend für Abend in einer deutschlandweiten Tournee die bewegende und mitreißende Geschichte der italienischen Meisteroper „Nabucco“ erleben. 

In italienischer Originalsprache. 

Eintrittskarten 40 bis 60 Euro, zzgl. Gebühren

 

"Nabucco" wird um 16 und um 20 Uhr gezeigt.

 

 

 

 

 

Veranstaltungsort

Carl-Orff-Saal im Gasteig

Rosenheimer Straße 5, 81667 München, Deutschland

Zum Seitenanfang