Veranstaltungs-Suche:

Ballet Classique de Paris: SCHWANENSEE - 15.30 und 19.30 Uhr

Ballet Classique de Paris: SCHWANENSEE - 15.30 und 19.30 Uhr

29. Dezember 2020 15:30

Carl-Orff-Saal im Gasteig

Ballet Classique de Paris: SCHWANENSEE - 15.30 und 19.30 Uhr
 
 
Ballet Classique de Paris: SCHWANENSEE
 
Das Ballet Classique de Paris präsentiert eines der berühmtesten Ballette von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, „Schwanensee“. Choreografie: Jeannette Jacquet († 2016, Mitglied des „Conseil International de la Danse“ der UNESCO.)
 
Tschaikowskis „Schwanensee“ ist das populärste Ballett überhaupt. Für viele ist das Werk der Inbegriff von klassischem Bühnentanz. Es war die erste Ballettpartitur des Komponisten, und sie ist – mit ihrer oft wuchtigen und dramatischen Musik – zugleich auch seine beeindruckendste und künstlerisch anspruchsvollste.
 
„Schwanensee“ hat die uralte, immerwährende Suche nach Liebe, Schönheit und Vollkommenheit zum Inhalt, die Auseinandersetzung zwischen bösen Mächten und anmutigen, wehrlosen Kreaturen, die man am liebsten beschützen möchte. Die Geschichte dieses Balletts zeigt auch, wie wichtig es ist, dem Herzen zu folgen.

Eintrittskarten 28 bis 40 Euro, Kinder (bis 12 Jahre) in der 15.30 Uhr Aufführung: 50% Ermäßigung auf den Grundpreis - exklusiv bei München Ticket buchbar, jeweils zzgl. Gebühren

 

 

"Schwanensee" wird um 15.30 Uhr und um 19.30 Uhr gezeigt.

 

 

Veranstaltungsort

Carl-Orff-Saal im Gasteig

Rosenheimer Straße 5, 81667 München, Deutschland

Zum Seitenanfang